Schlagwort-Archive: mietwagen rundreise

Island Tag 11

Standard

Sonntag 13.09 Nachtrag für Samstag 12.09.09 Tag 11

Gestern sind wir nach einem feuchten und lauten Start in den Tag ohne zu bezahlen, scheiß Bildschirmschoner *G* (als wir bei der Anmeldung waren war dort nur Screensaver, wir also zu Fuß in die Stadt, als wir wiederkamen waren dort auf einmal Uhrzeiten angeschlagen, die natürlich in der Vergangenheit lagen … lol) , los und haben uns noch den Barnfoss angeguckt, wo eine Mutter einen Torbogen über den Wasserfall zerstören lassen hat, nachdem zwei ihrer Kinder ertrunken waren. Die Umwelt war es nicht die Erziehung *G*. Dort gibt es auch einen Wasserfall wo das Wasser unter der Lava hervortritt. Sieht Klasse aus. Ein Wasserfall aus dem Nichts. Anschließend sind wir über eine geniale Schotterpiste durch die Berge (eine tolle Route wenn man schmerzbefreit ist) zum Thingvelier Campingplkatz. Hatten unterwegs einen kleinere Abstecher Richtung Gletscher. Der Campingplatz war dicht, durften aber trotzdem mit zwei offenen WCs kostenlos bleiben, toll. Der restlihche Tag war eher gemütlich mit Touristengucken und Schach spielen ausgefüllt.

Fazit: 1) Wir brauchen einen Jeep

2) Pisten sind toll.

3) Der Umweg über Barnfoss hat sich gelohnt.

4) Sollten öfters Schach spielen.

EDIT: Da ja immer mal Leute wegen den Strassen in Island über mein Blog stolpern. Sagen wir es mal so mit einschlägiger Rennspielerfahrung macht das echt einen super Spass … sieht man ja auf den Bildern, nur mein eigenes Auto würde ich nicht nehmen 😉 Unser Leihwagen sah aus als ob er mit ner Schrotflinte bearbeitet wurde. Steinschläge  zählen in Island nicht 🙂 Und bei dem Regen wird daus Auto auch wieder sauber 😛

Island Tag 10

Standard

So alle fragen nach Pferden .. so da sind sie endlich 😉

So genug Pferde ...

Bitte den Ortsnamen schnell laut vorlesen ...

Sauber getrennt ...

Geschmackssache ...

Die Westernkneipe ...

Damit ihr mal die Öffnungszeiten habt ..

Grau ...

Tja .. Ohne Worte ...

Freitag 11.09.09 Tag 10

Heute war eigendlich nur Transit angesagt. Sind früh gestartet und dann Richtung Süden. Leider war es mal wieder sehr feucht und jeder Campingplatz den wir anfuhren war eher merkwürdig. Der bei der Westernkneipe (bekannt aus jedem Reiseführer, hat aber im Herbst nur Abends auf *grumpf*) war leider dicht. Schade (vor allem wen aus dem geöffneten Fenster die Heizungswärme des WCs steigt, die Tür verschlossen ist und die Biologie ruft) Sind danach leider noch ne Weile in die falsche Richtung der Ringstraße gefahren. Gegen Abend sind wir dann in Akranes angekommen wo der Platz brauchbar ist.

Fazit:

1) Transit nervt

2) September + Campen ist suboptimal

3) Feucht nervt noch immer.

4) Der Tag wird mit George W. im Radio auch nicht besser.

Island Tag 8

Standard

Sonnenaufgang in Island

Mittwoch 09.09.09 Tag 8

Nach einem reichhaltigem Frühstück (mit Räucherwurst und Räucherfisch (diesen Geschmack im Mund eine Wonne nach einer Feuerwehrausbildung, Geschmackssache ;))aber auch leckerem Käse) ging es zu einem reichhaltigem Programm.

Erst zu den Kraflavulkangebiet. Schon krank so durch ein Lavagebiet zu gehen und zu wissen das die Bohrlöcher des Geothermal-Kraftwerks einfach mal so explodieren.

Ehemaliges Bohrloch im Krafla Vulkangebiet Island

Ich war ein Bohrloch

Geothermalkraftwerk Krafla Vulkan Gebiet IslandKrafla Vulkan Gebiet Island LavaKrafla Vulkan Gebiet Island LavaKrafla Vulkan Gebiet Island Lava VulkankegelMoos Makro Macro Krafla Vulkan Gebiet Island LavaKrafla Vulkan Gebiet Island Lava RauchKrafla Vulkan Gebiet Island LavaKrafla Vulkan Gebiet Island Lava Sackgasse StraßenschildKrafla Vulkan Gebiet Island LavaKrafla Vulkan Gebiet Island Lava Rauch

Dort haben wir unseren ersten Schlamm gesammelt (Hatte ich den Regen erwähnt 😉 ?

Krafla Vulkan Gebiet Island Lava Fotographieren RauchKrafla Vulkan Gebiet Island Lava Geologie

 Krafla Vulkan Gebiet Island LavaKrafla Vulkan Gebiet Island LavaAnschließend weiter zu den Mudpods, diesmal Super, und dann auf den Berg (direkt bei den Mudpulls .. Aussicht und so 😉 ) hoch.

Hverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Vulkan

Das war eine Tour, da der Weg, naja teilweise nur ne Geröllwand war.

Hverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Vulkan DampfHverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie VulkanHverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie VulkanHverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie VulkanHverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie VulkanHverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie VulkanHverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie VulkanSchachtelhalm Island

Hverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Vulkan
Tja der Berg war wie gesagt etwas ..bergig

Hverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie VulkanHverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Vulkan

 Hverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie VulkanHverarönd Hverir Mudpools Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Vulkan

Anschließend sind wir noch in eine natürliche Badehöhle geklettert.

 Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte Badehöhle Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte Badehöhle

Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte BadehöhleKrafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte BadehöhleKrafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte BadehöhleKrafla Myvaten Mückensee Island Geothermie LavagebietDann Mittagspause. Nach der Mittagspause sind wir noch in ein Lavalabyrinth und zu einem Lavafeld am See.

Krafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte LavagebietKrafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte LavagebietKrafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte LavagebietKrafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte LavagebietKrafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte LavagebietKrafla Myvaten Mückensee Island Geothermie Lavaspalte LavagebietLeider ging das Geothermalbad zeitlich nicht mehr aber haben heute genug gesehen. Jetzt noch duschen und schlafen.

Fazit: 1) Ich spüre meine Beine nicht mehr, und das ist gut so.

2) Schwefel greift Silber an. Jules Ring kann das bezeugen.

3) Lavaklettern streng an.

4)Vulkanismus ist interessant.

5) Island ist genial.

Island Tag 4 — mit Text

Standard

Die anderen Artikel der Serie:

Teaser 1

Teaser 2

Straßenteaser

Tag 1

Tag 2 Bildervorschau

Tag 2

Tag 3

Samstag 05.09.09 Tag 4

Der Tag fing wieder sehr feucht und weniger fröhlich an. Es hat uns über Nacht einen Hering herausgezogen und es hat gestürmt. Also früh aufgewacht. Anschließend hat sich der Campingplatz im Küchengebäude getroffen. Wir hatten zum Glück noch „wenig“ Land unter. Andere waren mit einem 10€ Festivalzelt unterwegs. Die waren gut nass. Anschließend noch Duschen (Warm und gratis .. wenn ich mich richtig erinnere), Tagebuch für gestern schreiben und dann auf richtig schwarzen Strand von Vik (bekannt aus Film http://de.wikipedia.org/wiki/Astropia/ und Fernsehen).

Der Freundliche Counterterror ähh Fotograph mist Wind 😉

Es war auch dort extrem windig und wir trafen auf den Höhlenhund, nicht Höllenhund. Ist genial dort. Sind dann über abenteuerliche Wege (echt nix für das eigene Auto und Fahranfänger), manche davon nur überflutete Treckerspuren (macht Scheiße Spaß zu Fuß die Straßen zu suchen wo man lang will, während es „leicht“ regnet .. Regen in Island ist im Zweifelsfall echt ergiebig) auf die andere Seite der Bucht. Dort dann das Felsentor bestaunt und sich beim Leuchturm den Wind um die Nase pusten lassen. Waren dann Tanken, wobei Jule meinte das wir mörder viel Geld bräuchten, aber meine Karte gab das nicht her. (Umrechenfehler rulen .. 500€ wären schon arg viel für ne Tankfüllung .. im Nachhinein) Anschließend also Cash zahlen. Und zwei Anhalter aufgegabelt. Piotr und eine Bekannte. Beide waren aus Polen lebten aber in Rejkiavik. Haben sie dann bis zum Skaftafell Nationalpark mitgenommen. (Btw muss echt Landkarten einbauen hier) Die waren mit Freunden unterwegs, aber im Auto war kein Platz mehr für sie *G*. Haben uns nett unterhalten, kriegten Reisetipps und Einladungen nach Reykijavik.

Die Reste einer Brücke nach dem Jökulhlaup

 

Isländischer Kleinwagen 😉

 

Ein BEHINDERTENGERECHTER Wanderweg 😉 Laut offiziellem Parkführer

 


Sind dann auch im Park geblieben, weil sich das Wetter gebessert hatte. Also gleich noch Gletscher gucken gerannt (Tipp, das feine Sediment + Schmelzwasser gibt mega gute Schuhauszieher, besser Stiefel anziehen, mir hat es die Turnschuhe ausgezogen). Nun sitzen wir im Auto und schreiben bei Regen Tagebuch.

Fazit:

1) Die richtigen Heringe richtig einschlagen.

2) Regen nervt

3) Ein gutes Zelt muss eine Dauerdusche + Schwitzwasser abkönnen.

4) Regen + Wind nervt.

5) Anhalter mitnehmen kann sich lohnen.

6) Gletscher sind schon ganz schöne Urgewalten.

Island Tag 3 Wasserfallmassaker

Standard

Die anderen Artikel der Serie:

Teaser 1

Teaser 2

Straßenteaser

Tag 1

Tag 2 Bildervorschau

Tag 2

Tag 3

Tag4

Samstag 05.09 Nachtrag für Freitag 04.09

Tag 3

1211109-islandtag3-1

Klar zum Start .. es lebe der Kombi

Der Tag der Wasserfälle, so lässt sich der gestrige (ok ist ne Weile her aber Tagebuch 😉 Anmerkung der Red.) Tag am besten zusammenfassen. Sind recht früh los, den Gesyr schickte uns einen letzten Gruß (also nicht der sondern das Butterfass .. für die Pendanten ;)) nach und dann ab zum Gullfoss (Attraktion 3 beim Golden Circle ).

Lies den Rest dieses Beitrags

Island Tag 2

Standard

Die anderen Artikel der Serie:

Teaser 1

Teaser 2

Straßenteaser

Tag 1

Tag 2 Bildervorschau

Tag 2

Tag 3

Tag4

So kaum ist man mal auf einer Beerdigung und dann 2 Wochen nicht da staubt hier alles ein. Also weiter geht es im Text

Island Tag 2 Donnerstag 03.09.09

141009-Tag2Island-1

Einmal feuchtes Zelt vor Wolken . .da startet man doch gerne in den Tag

Sind heute feucht und etwa fröhlich in den Tag gestartet. Bei jeder Bewegung hat es getropft, und das auch noch kalt. Klasse, Schwitzwasser, ok eher Kältemittel.

141009-Tag2Island-2

Sind dann gegen 11:30 los in das Pingvellir (Thingvellier .. oder ganz ohne Isländisch P-Tal, Thingding oder so ..) Tal, Schon heftig so eine Kontinentaldrift live zu sehen. Schon klar das das Wikinger beeindruckt hat.

141009-Tag2Island-3

Thermalgebiet am Horizont

141009-Tag2Island-4

Wie ging der Waldwitz nochmal ??

141009-Tag2Island-5

141009-Tag2Island-6Vulkanspalte Island

Nationalkirche Island

Ferienhaus Premierminister Island

Nationalfriedhof IslandNationalkirche Island

141009-Tag2Island-12Nach Klärung so wichtiger Fachfragen wie: „Wie ersäufe ich meine Frau und wo kommen die Blasen im Bach her?“ haben wir uns nach fotografieren unseres ersten WASSERFALLS !!! (Langzeit, Details, das ganze Programm) und Besuch des Ferienhauses des Premierministers und der Nationalkirche mit angeschlossenen Nationalfriedhofs (20 Gräber der so .. also nur die ganz wichtigen) wieder zum Zeltplatz gemacht. Das schöne Kochhaus musste ja nochmal zum Mittag kochen ausgenutzt werden. Auch mussten noch Karten gekauft werden. Anschließend über eine Straße mit 14% Gefälle, Schotter und Schafen (Die sind übrigens Schmerz befreit die Viecher) zum Gesyr, also dem Urvater aller Springbrunnen. Zwar pustet der nicht mehr, aber seine Nachbarn sind echt fotogen.

141009-Tag2Island-13141009-Tag2Island-15141009-Tag2Island-16141009-Tag2Island-17141009-Tag2Island-18

141009-Tag2Island-19141009-Tag2Island-20141009-Tag2Island-21

141009-Tag2Island-22

141009-Tag2Island-23

141009-Tag2Island-24

141009-Tag2Island-25

141009-Tag2Island-26

141009-Tag2Island-27141009-Tag2Island-28(Hier gibt es nette Serienbilder von Jule .. Marke Ucki guckt auf die Uhr wann er bläst, fummelt an der Kamera rum und dann WUSCH, Zuck .. Kamera am Sniper im Anschlag und in der Dampfwolke steht … ) Ich spare hier mal die Serienbilder, die mache ich mal separat, falls Interesse besteht. Zurück zum Originaltagebuch: Am liebsten würde ich da ja jetzt noch hocken und fotografieren, aber mir fehlt die Geduld und Jule die Ausdauer *G* Ist echt geil und schon verständlich warum hier die Touris Busse weise hingekahrt werden (Tipp für meine Leser, Morgens und Abends rult, da die entweder im Uhrzeigersinn oder gegen ihn von Reykiavik starten .. Der Campingplatz dort ist OK ..halt nur kaltes Wasser auf dem Klo und 150 Meter weiter macht es ZISCH .. grumpf) So Thermalwasser ist was feines, zum Zeltplatz, der zum Hotel gehört, gehört (ok zum Hotel) ein heißer Pott. Genial. Einfach nen Loch buddeln, das heiße Wasser in nen Wirlpool leiten und entspannen. Hätte ohne Überwachungskamera und mit Glasboden bestimmt noch besser ausgesehen, aber egal. Sind nun entspannt und warm im Zelt, und überlegen ob der Lichtschein am Himmel nun von einer Stadt (im Nachhinein Reykiavik) oder von einem Vulkan stammt, Da die Vulkane in der Überzahl sind, wer weiß.

Lektion des Tages:

1)Geothermie rockt

2) Und ist fotogen

3)Speicher reicht nie (26 GB eingepackt … 269 Bilder an den ersten Beiden Tagen macht ca 2,7 GB)

4)Zeit und Ausdauer auch nicht

5) Ich fühle mich wie ein japanischer Pavian (ok .. bin Elektro Ing. und kein Biologe .. http://en.wikipedia.org/wiki/Japanese_Macaque/ )

Island Tag 2

Standard

Die anderen Artikel der Serie:

Teaser 1

Teaser 2

Straßenteaser

Tag 1

Tag 2 Bildervorschau

Tag 2

Tag 3

Tag4

Text kommt noch hier erstmal die Bilder …
141009-Tag2Island-1

Ein feuchtes Zelt am Morgen

141009-Tag2Island-2

Der Ausblick …

141009-Tag2Island-4

Bäume in Island ..

141009-Tag2Island-5

Wasserfall im Detail

141009-Tag2Island-6

141009-Tag2Island-7141009-Tag2Island-8